Topaktuell

Briefwahlbüro ist geöffnet

Städtische Hallen und Sportzentrum in den Pfingstferien für Trainingsbetrieb geschlossen

Grünschnittannahme in Jägersburg am 1. Juni im ehemaligen Schulhof

Straßeneinbruch in Zweibrücker Straße führt zu weiteren Einschränkungen im Baustellenbereich

Reguläre Sperrmüllabfuhr verschiebt sich um einen Tag aufgrund der Hochwasser-Hilfe

Zum letzten Mal in diesem Jahr: Musiksommer auf dem Marktplatz - Am Samstag findet zusätzlich der Fairtrade-Markt statt

Musik aus den 60er- und 70er-Jahren, kubanische Lebensfreude und dazu faire Produkte – all das gibt es zum Abschluss des Homburger Musiksommers am kommenden Wochenende, 8. und 9. September, auf dem Historischen Marktplatz zu erleben.

Am Freitagabend sind „The Quinns“ in der Reihe „Querbeat“ zu Gast. Fünf Musiker haben sich auf die Fahne geschrieben, die Musik der 60er- und 70er-Jahre wieder aufleben zu lassen. Von Liverpool nach Woodstock – die Beatles, die Stones, Who, Jimi Hendrix, die Bee Gees oder die Beach Boys sind nur einige der Bands aus der Popgeschichte, die mit ihren Songs zum Repertoire der „Quinns“ gehören. Los geht´s um 19 Uhr.

Auf vielfachen Wunsch des Musiksommer-Publikums haben die Veranstalter zum Jazz-Frühschoppen am Samstagmorgen um 11 Uhr Rody Reyes und seine Band nach ihrem spektakulären Auftritt im vergangenen Jahr ein zweites Mal für ein Konzert engagiert. Auch in diesem Jahr wird die Band pure kubanische Lebensfreude präsentieren - mit dem Besten, was Salsa, Merengue, Bachata und traditionelle kubanische Musik zu bieten hat. Die in Kuba ausgebildeten Musiker lieben und leben seit 20 Jahren Live-Konzerte. Diese Begeisterung und Erfahrung hört man ihnen nicht nur an – man spürt sie. Rody Reyes ist ein begnadeter Sänger, der sein Publikum liebt – und umgekehrt!

Zusätzlich fällt am Samstagmorgen um 10 Uhr der Startschuss für den diesjährigen Fairtrade-Markt. Seit 30 Jahren engagiert sich der Verein miteinander-füreinander e.V. als Träger des Homburger Eine-Welt-Ladens für einen gerechteren Welthandel. Im Jubiläumsjahr bietet der Fairtrade-Markt im Rahmen des Musiksommers bis 15 Uhr wieder einen großen Markt der Möglichkeiten mit viel Information über den Fairen Handel, Kunsthandwerk aus aller Welt, Kostproben fair gehandelter Lebensmittel und diversen Mitmachangeboten an. Partnerorganisationen stellen ihre Projekte der Entwicklungszusammenarbeit rund um den Globus vor. Gefördert wird das Ganze durch das Ministerium für Bildung und Kultur des Saarlandes.

Veröffentlicht am: 04.09.2023 | Drucken