Topaktuell

Straßeneinbruch in Zweibrücker Straße führt zu weiteren Einschränkungen im Baustellenbereich

Homburger Bierwanderung: Gewinner können ihre Preise bis zum 5. Juli in der Tourist-Info abholen

Michael Forster und Pascal Conigliaro gehen am 23. Juni in die Stichwahl um den Posten des Oberbürgermeisters

Grüngutannahme am 20. Juni in Neuer Industriestraße nicht möglich

Bierwanderung

Die Bierwanderung war ein voller Erfolg Gewinner können ihre Preise in der Tourist-Info abholen

Perfektes Wanderwetter, ein gelungenes Rahmenprogramm mit Rundum-Verpflegung – das alles führte dazu, dass am Vatertag rekordverdächtige 4.000 Menschen die Chance nutzten, bei der diesjährigen Homburger Bierwanderung mitzumachen. Dabei gab es erneut Stempelkarten, über die eine Teilnahme an der großen Verlosung möglich war. Die Homburger Kulturgesellschaft freut sich, nun die insgesamt 100 Gewinner bekanntgeben zu können. Sie sind ab sofort hier veröffentlicht. -->

Die Preise können ab sofort in der Tourist-Info in der Talstraße 57a bis einschließlich 5. Juli 2024 abgeholt werden. Ein Identitätsnachweis ist hierbei erforderlich.

Kulturgesellschaft lädt zur fünften Bierwanderung ein - Am 9. Mai gibt es sechs Etappen zu meistern


Am 9. Mai findet die 5. Homburger Bierwanderung statt, ein Event, das aus der saarländischen Bierhauptstadt nicht mehr wegzudenken ist. Die Strecke ist ähnlich wie im letzten Jahr knapp 16 km lang, allerdings nicht ganz so bergig. Sie ist insgesamt wieder in sechs Etappen aufgeteilt. Es gibt also neben dem Start und Ziel noch weitere fünf Verpflegungsstationen mit Musik sowie Getränke- und Speiseangeboten. Die gesamte Strecke wird wie immer genau ausgeschildert sein. Jede Station hat neben der Premiumsorte Urpils eine weitere Biersorte des Hauses Karlsberg zu Vorzugspreisen im Programm. Selbstverständlich sind auch alkoholfreie Getränke im Ausschank. Für Toiletten ist ebenfalls gesorgt.

Die Teilnahme an der Bierwanderung ist natürlich kostenlos, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Startpunkt ist diesmal die Sportanlage des ASV Kleinottweiler (Schwannstraße 13), Ziel ist die Sportanlage der SG Erbach auf der Eichheck (Grünewaldstraße 130).

Sowohl am Morgen als auch am Abend wird wieder ein Shuttleservice eingerichtet. Ein Bus in Linienbusgröße wird ab ca. 9 Uhr im 30-Minuten-Takt wieder die Ankommenden am Hauptbahnhof (Bahnhofsvorplatz) abholen und an den Park+Ride-Platz an der Autobahnauffahrt der B 423 zur A6 in unmittelbarer Nähe des Startplatzes bringen. Am Abend ab ca. 20 Uhr fährt der Bus bis etwa 22 Uhr ab Sportanlage SG Erbach wieder im gleichen Takt über den Park+Ride-Platz zum Hauptbahnhof.

Der ASV Kleinottweiler beginnt ab 9 Uhr mit dem Ausschank, die empfohlene Startzeit ist 10 bis 11 Uhr. Jede(r) kann aber natürlich die eigene Wanderzeit selbst bestimmen. Als spezielle Biersorte gibt’s hier „Helles“. Gegrillt wird übrigens auch.

Die Strecke verläuft weiter durch den Kleinottweiler Wald, wo die 1. Zwischenstation „Leimenkaut“ eingerichtet ist. Hier gibt’s Nudeln und neben Urpils naturtrübes Kellerbier. Musik macht der allseits bekannte Stefan Grub.

Der Schützenverein Websweiler wird die 2. Zwischenetappe an ihrem Vereinsheim in der Glockenstraße bewirten. Es gibt frische Pizza und verbilligtes Beckers Pils. Es spielt die Rockabilly Band „Tollkirschen“.

Von Websweiler führt die Strecke über den Glan, wo eigens ein Behelfsübergang für die eingestürzte Brücke installiert wird, zum ehem. Verladebahnhof der Grube Nordfeld (3. Station). Hier gibt’s Blasmusik, Gegrilltes, Pommes und regionale Pfannengerichte und Licorne Black als Spezialbier.

Weiter in Richtung Osten wartet der nächste Zwischenstopp auf die durstigen Wanderer: die Dörrberghütte bei Waldmohr. Hier wird Pilsener zum Sonderpreis gezapft und zum Essen werden Crepes, Waffeln und Baguettes angeboten. Für die musikalische Umrahmung sorgt der „PartyExpress“.

Erneut über den Glan geht es zurück auf die saarländische Seite. Vorbei am renaturierten Erbach ist auf dem Kirchplatz der ev. Adventskirche Jägersburg der 4. Zwischenstopp vorgesehen. Dort stehen zur Stärkung Erbseneintopf, Fleischkäse und Süßes bereit. Trierer Löwenbräu ergänzt die Getränkepalette. Sänger und Gitarrist „Memphis“ unterhält mit Rock und Folk unplugged.

Die letzte Etappe führt zum Ziel, zur Sportanlage der SG Erbach. Dort wird traditionell die Frankfurter Classic-Rock-Band N.S.A. für Stimmung sorgen. Gezapft wird zum Vorzugspreis dunkles Kellerbier, für den Hunger stehen Würstchen, „Erbacher“ und Grillkäse auf dem Speiseplan.


An der Bierwanderung gibt´s auch wieder was zu gewinnen: Produkte aus dem Hause Karlsberg, Tickets von der Homburger Kulturgesellschaft und vieles mehr. Wer mitmachen möchte, erhält am Start eine Stempelkarte. Nur die Karten, die alle 6 Etappenstempel enthalten, nehmen am Gewinnspiel teil. Die Karten werden am Ziel eingesammelt, die Verlosung findet Ende Mai statt. Die Gewinner werden auf der Internetseite Bierwanderung.homburg.de  veröffentlicht. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Wie in jedem Jahr wird selbstverständlich auch dem Naturschutz umfänglich Rechnung getragen. Was seitens der Wanderer unbedingt zu beachten ist: Hunde sind an der Leine zu führen und Abfälle sind mitzunehmen oder in entsprechenden Müllgefäßen zu entsorgen. Weitere Fragen beantwortet die Tourist-Info Homburg, Talstraße 57a; E-Mail: achim.mueller@homburg.de; Tel. (06841)101-813 oder 0178 8220465.