Topaktuell

Briefwahlbüro ist geöffnet

Städtische Hallen und Sportzentrum in den Pfingstferien für Trainingsbetrieb geschlossen

Grünschnittannahme in Jägersburg am 1. Juni im ehemaligen Schulhof

Straßeneinbruch in Zweibrücker Straße führt zu weiteren Einschränkungen im Baustellenbereich

Reguläre Sperrmüllabfuhr verschiebt sich um einen Tag aufgrund der Hochwasser-Hilfe

Premiumwanderweg Schlossberg-Tour

 

Mit der Schlossberg-Tour, die im Rücken der Ruinen der Vauban-Festung Homburg beginnt und durch den Waldpark Schloss Karlsberg führt, verfügt Homburg über seinen ersten Premiumwanderweg. Dieser Weg führt zunächst zu den Schlossberghöhlen und von dort zum mystischen Stumpfen Gipfel, der unseren Vorfahren vermutlich als Opferstätte diente.

 

An diesem landschaftlich äußerst reizvollen Weg liegen u.a. auch der Karlsbergweiher, der ebenfalls ein Relikt des versunkenen Märchenschlosses auf dem Karlsberg ist, die Karlsbergquelle sowie die Überreste der ehemaligen Orangerie, der Bärenställe und der Schwanenweiher.

 

Eine ausgewogene Wanderung durch abwechslungsreichen Wald im Spannungsfeld zwischen Natur und Kultur, vorbei an idyllischen Weihern und Mooren sowie die Fantasie beflügelnden Spuren vergangener Tage.

  • Startpunkt: Großes Kreuz auf dem Schlossberg
  • Länge: 13 km
  • Markierung: gelbes Turmsymbol

Wanderführer des Saarpfalzkreises

Das Wandern in Homburg und Umgebung bietet nicht nur frische Luft und Erholung. Die Wege führen auch vorbei an zahlreichen Zeugnissen der Vergangenheit. Eine schöne Auswahl bietet der Wanderführer der Saarpfalz-Touristik.

Lauschtouren bringen Natur- und Kulturschätze in der Biosphäre Bliesgau zum Sprechen

 

Insgesamt acht Lauschtouren laden die Besucherinnen und Besucher im Biosphärenreservat Bliesgau und dem Saarpfalz-Kreis zu einer ganz besonderen Entdeckertour ein.


Die acht Lauschtouren ergänzen in idealer Art und Weise die Stadtführungen und begleiteten Wanderungen der Gästeführerinnen und Gästeführer vor Ort, zumal sie zu jeder Zeit individuell abgerufen werden können, und man sich selbständig auf den Weg machen kann.

Eine Besonderheit der Lauschtouren im Biosphärenreservat Bliesgau ist, dass diese im Rahmen des „Netzwerks Hören“ zudem speziell für schwerhörige Menschen und Gehörlose entwickelt wurden.

Die Standorte der acht Lauschtouren in der Saarpfalz und Biosphäre Bliesgau sind:

 

  1. Bexbacher Bergmannstour: Start im Blumengarten, Thema: Bergbau
  2. Blieskasteler Barock: Start am Paradeplatz, Thema: Barocker Stadtrundgang in der Altstadt Blieskastel
  3. Archäologiepark Bliesbruck-Reinheim: Start im Europäischen Kulturpark Bliesbruck-Reinheim, Thema: Römer und Kelten und Natur an der Blies
  4. Homburger Festungsrundgang: Start am Gipfelkreuz des Schlossbergs, Thema: Festungsruineng und Geologie des Homburger schlossbergs
  5. Kirkeler Felsenpfad: Start an der Kirkeler Burg, Thema: Mittelalter, Felsenpfad und Kernzone
  6. Bio-Tour auf dem Wintringer Hof, Thema: Landwirtschaft, Kapelle und Inklusion
  7. Biosphärentour im Mandelbachtal: Start am Haus Lochfeld, Thema: Naturschätze im Biosphärenreservat Bliesgau
  8. Stadtrundgang St. Ingbert: Start am Rathaus, Thema: Biosphärenstadt St. Ingbert und Bayern, Barock und Industriekultur

 


Die LAUSCHTOUR-App gibt es kostenlos für Android und Apple.