Topaktuell

Briefwahlbüro ist geöffnet

Grünschnittannahme in Jägersburg am 1. Juni im ehemaligen Schulhof

Straßeneinbruch in Zweibrücker Straße führt zu weiteren Einschränkungen im Baustellenbereich

Forst bittet darum, Waldbesuche aufgrund der Regenfälle zu vermeiden

Tagesfahrt für Senioren am 12. Juni nach Reinheim abgesagt

Wirtschaftsplan 2020 der Sonderrechnung „Abwasserbeseitigung der Kreisstadt Homburg“

Wirtschaftsplan 2020
der Sonderrechnung „Abwasserbeseitigung der Kreisstadt Homburg“

Auf Grund der §§ 12 ff. Eigenbetriebsverordnung (EigVO) vom 29.11.2010 (Amtsblatt I, Seite 1426), zuletzt geändert durch die Verordnung vom 15.10.2018 (Amtsblatt I, S. 792) und des Stadtratsbeschlusses vom 26.06.2008 hat der Rat der Stadt Homburg am 02.07.2020 folgenden Wirtschaftsplan beschlossen:

§ 1 Erfolgs- und Vermögensplan

2020
EUR
Der Erfolgsplan wird festgesetzt
in den Erträgen auf 13.585.000
in den Aufwendungen auf 13.260.000
Der Vermögensplan wird festgesetzt
in den Einnahmen auf 7.777.000
in den Ausgaben auf 7.777.000

§ 2 Gesamtbetrag der Kredite für Investitionen

Der Gesamtbetrag der vorgesehenen Kredite zur Finanzierung von Investitionen aus dem Planjahr 2020 wird festgesetzt auf 5.484.350 EUR.

§ 3 Gesamtbetrag der vorgesehenen Verpflichtungsermächtigungen

Der Gesamtbetrag der Verpflichtungsermächtigungen wird festgesetzt auf 4.940.000 EUR.

§ 4 Höchstbetrag der Kredite für Liquiditätssicherung

Durch den Beitritt zur Einheitskasse sind keine Kredite zur Liquiditätssicherung notwendig.

Homburg, den 03.07.2020
Der Oberbürgermeister
In Vertretung

(Michael Forster)
Bürgermeister

Die nach §§ 102 Abs. 3 i. V. m. 92 Abs. 2 Kommunalselbstverwaltungsgesetz (KSVG) erforderlichen Genehmigungen der Kommunalaufsichtsbehörde zu den Festsetzungen in den §§ 2 und 3 sind erteilt.
Sie haben folgenden Wortlaut:

Saarland Landesverwaltungsamt -Kommunalaufsicht-

Im Rahmen des Wirtschaftsplans 2020 der Sonderrechnung „Abwasserbeseitigung der Kreisstadt Homburg“ genehmige ich gemäß §§ 102 Abs. 3 i. V. m. 92 Abs. 2 des Kommunalselbstverwaltungsgesetzes (KSVG)

1. einen Gesamtbetrag der Kredite in Höhe von 5.484.350,-- €,

2. den Gesamtbetrag der Verpflichtungsermächtigungen in Höhe von 4.940.000,-- €

St. Ingbert, 03.09.2020
gez. im Auftrag Michael Rothermel (Dienstsiegel)

Der vorstehende Wirtschaftsplan für das Haushaltsjahr 2020 wird hiermit öffentlich bekannt gemacht.

Der Wirtschaftsplan liegt zur Einsichtnahme im Zimmer 310a des Rathauses, Am Forum 5, 66424 Homburg, an den Arbeitstagen vom 19.10.2020 bis 27.10.2020 öffentlich aus, und zwar täglich von 08.30 bis 12.00 Uhr und von 14.00 bis 15.45 Uhr, freitags nur von 08.30 bis 13.00 Uhr.

Homburg, den 28.09.2020
Der Oberbürgermeister
In Vertretung

(Michael Forster)
Bürgermeister

Veröffentlicht am: 12.10.2020 | Drucken