Topaktuell

Briefwahlbüro ist geöffnet

Städtische Hallen und Sportzentrum in den Pfingstferien für Trainingsbetrieb geschlossen

Grünschnittannahme in Jägersburg am 1. Juni im ehemaligen Schulhof

Straßeneinbruch in Zweibrücker Straße führt zu weiteren Einschränkungen im Baustellenbereich

Reguläre Sperrmüllabfuhr verschiebt sich um einen Tag aufgrund der Hochwasser-Hilfe

Jahresausstellung der Künstler - Am Montag ist Auftakt in der Galerie des Saalbaus

„Formen der Interaktion“ lautet das Motto der diesjährigen Jahresausstellung Homburger Künstlerinnen und Künstler, die vom 21. November bis zum 11. Dezember 2016 präsentiert wird.


Die Ausstellung setzt die Galerie im Saalbau unter außergewöhnlich kommunikative Spannung. Die Werkschau beeindruckt dabei nicht nur durch ein breites Spektrum an Techniken, das von der Radierung über die Malerei, Collage, Karikatur, Kalligrafie, dreidimensionale Gestaltung aus verschiedenen Materialien, Fotografie und Installation bis zur Performance reicht. Auch formal und inhaltlich äußerst abwechslungsreich geht die Ausstellung auf die unterschiedlichsten Aspekte wechselseitiger Einwirkungen ein. Sie schließt nicht zuletzt und in ganz besonderer Weise die grenzüberschreitende Rolle des Menschen bei der Gestaltung von Austauschprozessen und -beziehungen ein. So handelt es sich um wahrlich vielfältig faszinierende und packende „Formen der Interaktion“.

Am Montag, 21. November 2016, Uhr wird Oberbürgermeister Rüdiger Schneidewind die Jahresausstellung 2016 um 18.30 Uhr eröffnen. In die temporäre Sammlung führt die Kuratorin, Dr. Françoise Mathis-Sandmaier, ein. Wie üblich wird die Ausstellung im Foyer des Saalbaus mit einer Präsentation kleinformatiger und preislich moderater „Kunst-Stücke“ eingeleitet. Der Eintritt ist frei.

Weiter begleiten zwei Sonderveranstaltungen die diesjährige Jahresausstellung:
Am Mittwoch, 30. November 2016, um 19 Uhr laden das Duo Cavatina (J.N.R. Wiedemann/Querflöte und Gangolf Hontheim/Klassische Konzertgitarre) und der Wortkünstler Raphael Klein mit „WECHSELSAITIG“ zu einem unterhaltsamen musikalisch-literarischen Abend ein. Eintrittskarten sind an der Abendkasse erhältlich (Erwachsene zwölf Euro; Studenten, Jugendliche und Kinder neun Euro).
Am Mittwoch, 7. Dezember 2016, um 18 Uhr bietet das Homburger „ART-DATING“ in anregender wie lockerer Atmosphäre Gelegenheit zum direkten Austausch mit gesprächswilligen Kunstschaffenden. Der Eintritt ist frei.

Veröffentlicht am: 14.11.2016 | Drucken