Topaktuell

Briefwahlbüro ist geöffnet

Grünschnittannahme in Jägersburg am 1. Juni im ehemaligen Schulhof

Straßeneinbruch in Zweibrücker Straße führt zu weiteren Einschränkungen im Baustellenbereich

Forst bittet darum, Waldbesuche aufgrund der Regenfälle zu vermeiden

Tagesfahrt für Senioren am 12. Juni nach Reinheim abgesagt

Nicht nur für Jäger interessant - 8. Hubertusmarkt konnte auch in diesem Jahr wieder überzeugen

Hubertusmarkt 1Immer wieder sorgten am vergangenen Sonntag die Jagdhornbläser Bliesbergerhof für die musikalische Umrahmung des Hubertusmarkts an der Gustavsburg.

Der Hubertusmarkt in und um die Gustavsburg in Jägersburg hat sich mittlerweile etabliert. Am vergangenen Sonntag wiederholte sich die Veranstaltung zum achten Mal.

Auffällig war, dass im Hof der Gustavsburg weniger Stände aufgebaut waren, dies könnte an dem zumindest morgens nicht so idealen Wetter gelegen haben. Dennoch stimmte die Gesamtpräsentation, denn neben dem Freiluftangebot gab es im Saal der Gustavsburg und in weiteren Bereichen im Burginneren vieles zu sehen und zu probieren.

Nachdem das Programm am Morgen mit einem ökumenischen Gottesdienst und der Eröffnung durch Wirtschaftsministerin Anke Rehlinger und Oberbürgermeister Rüdiger Schneidewind startete, sorgten die Parforcehornbläser St. Georg aus Saarbrücken und die Jagdhornbläser Bliesbergerhof für die musikalische Kulisse.

Für alle Interessierten gab es kurz nach Mittag im Burggraben eine Vorführung verschiedener Jagdhunderassen. Klaus Friedrich lockte einige Rastlose mit einer Wanderung unter dem Motto „Auf Sternwegen durch den Herzogswald“. In der Hubertuskapelle stellte Hans-Jürgen Leyes Kalender und außergewöhnliche Fotos aus.

Insgesamt gab es wieder ein breites Sortiment mit handgearbeiteten Produkten und vielen Speisen und Getränken. Auch das „Lernort Natur”-Mobil des Deutschen Jagdverbands war vor Ort und präsentierte verschiedene Präparate, Schädelformen und Felle.

Hubertusmarkt 2Ralf Meisel zeigte sein handwerkliches Geschick an der Drechselmaschine.

Veröffentlicht am: 07.11.2017 | Drucken