Topaktuell

Straßeneinbruch in Zweibrücker Straße führt zu weiteren Einschränkungen im Baustellenbereich

Homburger Bierwanderung: Gewinner können ihre Preise bis zum 5. Juli in der Tourist-Info abholen

Michael Forster und Pascal Conigliaro gehen am 23. Juni in die Stichwahl um den Posten des Oberbürgermeisters

Grüngutannahme am 20. Juni in Neuer Industriestraße nicht möglich

Pflanzkübel wurden in der Innenstadt angebracht - Firma Flower and Shower in Homburg im Einsatz

flower baskets 2Mitarbeiter Patrick Uding (links) und Michel Lenting (Mitte, hinten) von Flower and Shower in ihrem Lkw, rechts steht Volker Willig von der Abteilung Umwelt und Grünflächen.

Im vergangenen Jahr war es noch eine Premiere, aufgrund der positiven Resonanz auf die flower baskets genannten Blumenkübel der Firma Flower and Shower wurden diese heute erneut in der Homburger Innenstadt aufgehängt.

Somit werden die Blümenkübel auch in dieser Saison die Innenstadt durch ihren erfreulichen Anblick ein wenig aufwerten. Waren es im vergangenen Jahr etwas mehr als 50 flower baskets, so kommen in diesem Jahr 60 Exemplare, die an Laternenmasten montiert sind, zum Einsatz. Damit kann eine Lücke aus dem vergangenen Jahr in der mittleren Eisenbahnstraße sowie am Rondell geschlossen werden, informiert Volker Willig von der Abteilung Umwelt und Grünflächen der Stadtverwaltung Homburg. Willig berichtet auch, dass die holländische Firma, die auch einen Sitz im nordrhein-westfälischen Kleve betreibt, die Idee mit den doppelten Pflanzkübeln entwickelt hat. Diese hängen nicht nur an einer Seite eines Laternenmastes herunter, sondern bilden einen echten Pflanzring.

Aufgehängt wurden die Pflanzkübel, die mit bienenfreundlichen Petunien, Geranien und Bidens bestückt sind, in der Tal-, Eisenbahn- und der Saarbrücker Straße, am Christian-Weber-Platz und dem Marktplatz.

Im vergangenen Jahr wurde ein Teil der Kosten vom Förderkreis Stadtmarketing Homburg e. V. finanziert. In diesem Jahr kümmert sich in erster Linie die Abteilung Umwelt und Grünflächen um die Maßnahme. Es gibt aktuell auch zwei Sponsorinnen, die einen kleinen Teil der Kosten übernommen haben. Zur Ausschreibungsleistung der knapp 15.000 Euro teuren Aktion gehören neben den von der Firma selbst gezogenen Pflanzen auch die Lieferung, das Montieren sowie das Gießen und Düngen. Auch die Demontage und der Abtransport werden von Flower and Shower übernommen. Am Dienstag waren die Mitarbeiter des Unternehmens noch in Trier im Einsatz, nach der Montage der Pflanzkübel in Homburg ging es weiter nach Landau.

Veröffentlicht am: 29.04.2020 | Drucken