Topaktuell

Schnell und einfach ins Rathaus über den Online-Terminkalender

Homburg hofft auf viele Mitmachende beim STADTRADELN

Briefwahlbüro ist geöffnet

Neue Infomöglichkeiten und ein interaktiver Mängelmelder

Städtische Hallen und Sportzentrum in den Pfingstferien für Trainingsbetrieb geschlossen

Regionales liegt voll im Trend - Homburger Landmarkt überzeugte erneut mit breitem Sortiment

Landmarkt 1Landrat Dr. Theophil Gallo, Oberbürgermeister Rüdiger Schneidewind (4. u. 6. v. l.), Bürgermeister Klaus Roth (2. v. l.), Beigeordnete Christine Becker (2. v. r.) und Beigeordneter Raimund Konrad (l.) bekamen einen Überblick über den Markt beim Gespräch mit Vertretern von Saarpfalz-Touristik und Homburger Kulturgesellschaft.

Wieder einmal konnte in Homburg ein Markt eine erfolgreiche Bilanz ziehen. Am vergangenen Samstag lockte es viele Besucher in die Gassen der Altstadt - vor allem in die Eisenbahnstraße, auf den Marktplatz und in Teile der Talstraße. Der Grund für den Andrang war die diesjährige Auflage des Landmarkts, die von der Saarpfalz-Touristik und der Homburger Kulturgesellschaft organisiert wurde.

Herbstlich-kühles, aber trockenes Wetter bot die Kulisse für die knapp 60 Aussteller, die mit ihren Angeboten überzeugen konnten. Ein typisches jahreszeitliches Sortiment mit frischen Lebensmitteln wie Kürbisse, Wurst, Käse und Säfte, aber auch Holz- und Dekorationsartikel waren Bestandteil des Marktes. Neben Gaumenfreuden gab es auch einen Streichelzoo mit Ziegen, die auf dem Historischen Marktplatz Klein und Groß verzückten. Die Jagdhornbläser des Bliesberger Hofs begleiteten das bunte Treiben musikalisch.

Wieder einmal wurde bewiesen, dass das Interesse an regionalen Produkten und gesunden Lebensmitteln in der Region sehr groß.

Landmarkt 3Luftgetrocknete Salami und Schinken gab es bei Andreas Marschall an seinem Verkaufsstand Spécialités Culinaires.

Veröffentlicht am: 10.10.2017 | Drucken