Topaktuell

Briefwahlbüro ist geöffnet

Städtische Hallen und Sportzentrum in den Pfingstferien für Trainingsbetrieb geschlossen

Grünschnittannahme in Jägersburg am 1. Juni im ehemaligen Schulhof

Straßeneinbruch in Zweibrücker Straße führt zu weiteren Einschränkungen im Baustellenbereich

Reguläre Sperrmüllabfuhr verschiebt sich um einen Tag aufgrund der Hochwasser-Hilfe

Bürgerinformationsveranstaltung zum Modellprojekt „Piazza Laziale“ mit „Urban Gardening“

Anpassung Urbaner Räume an Klimawandel und Tag der Städtebauförderung

 

Zum Tag der Städtebauförderung veranstaltet die Stadtverwaltung Homburg am Samstag, 4. Mai, von 12 bis 16 Uhr einen „Tag der offenen Tür“ an der Hohenburgschule in der Innenstadt.

 

Im Rahmen einer breit angelegten Informationsveranstaltung rund um das Thema städtebauliche Entwicklung im direkten und weiteren Bereich der ehemaligen Hohenburgschule erhalten alle interessierten Besucherinnen und Besucher an diesem „Tag der offenen Tür“ umfangreiche und kompetente Informationen zu diversen städtebaulichen Projekten und Planungen im Umfeld der Hohenburgschule sowie konkrete Beratungen über Fördermöglichkeiten von privaten Modernisierungs- oder Sanierungsvorhaben bei ihrer Immobilie im Bereich der Sanierungsgebiete „Quartier Erbach“ und „Altstadt“.

 

Von der Stadtverwaltung werden Bauamtsleiter Frank Missy und der Abteilungsleiter der Abteilung Hochbau, Roland Ecker, sowie weitere Fachleute zugegen sein. Missy und Ecker sind federführend auch an der Umgestaltung des Außenbereichs der Hohenburgschule mit dem Modellprojekt „Piazza Laziale“ mit „Urban Gardening“ beteiligt.

 

Weiter erhalten Interessierte auch Einblicke in die aktuellen und künftigen Kultur und Bildungsangebote sowie diverse Eindrücke über Arbeitsweisen verschiedener Akteure und Einrichtungen der Hohenburgschule. Die offizielle Begrüßung zur Veranstaltung startet ab 12 Uhr.

  Veröffentlicht am: 29.04.2024 | Drucken