Topaktuell

Briefwahlbüro ist geöffnet

Städtische Hallen und Sportzentrum in den Pfingstferien für Trainingsbetrieb geschlossen

Grünschnittannahme in Jägersburg am 1. Juni im ehemaligen Schulhof

Straßeneinbruch in Zweibrücker Straße führt zu weiteren Einschränkungen im Baustellenbereich

Fünf Einsätze seit Sonntag - Allein am Dienstagvormittag liefen drei Alarme ein

Am Sonntag, 12. Juli 2020, 14 Uhr, musste der Löschbezirk Homburg-Mitte zu einem Mülleimerbrand an die Grundschule Bruchhof-Sanddorf ausrücken.

Das Feuer wurde durch die Polizei bereits mittels Pulverlöscher abgelöscht. Da dies allein nicht ausreichte, musste die Feuerwehr mit ca. 100 Liter Wasser die restlichen Löscharbeiten vornehmen.

Fast das gleiche Szenario bot sich dem Löschbezirk am Montagmorgen, 13. Juli, 08:15 Uhr, unweit der Feuerwache in der Hasenäckerstraße. Ein großer Müllcontainer geriet in Brand. Der Angriffstrupp des Hilfeleistungslöschfahrzeugs löschte das Feuer mit dem Schnellangriff ab. Der Einsatz war in ca. 30 Minuten beendet.

Am heutigen Dienstag, 14. Juli, war vormittags gleich dreimal die Hilfe der Feuerwehr gefordert. Um 08:03 Uhr wurde die Brandmeldeanlage eines Einkaufsmarkts in Homburg ausgelöst, da ein Gabelstapler einen Sprinklerkopf im Lagerbereich abfuhr. Die Sprinkleranlage wurde abgeschiebert und der Einsatz damit beendet.

Um 08:48 Uhr war die Feuerwehr Homburg zu einem Unterstützungsalarm mit der Drehleiter nach Oberbexbach angefordert worden. In einer Küche brannte ein Toaster, der vom Rettungsdienst schon gelöscht werden konnte. Die Feuerwehr Bexbach übernahm die weitere Koordination - der LB Mitte konnte die Einsatzfahrt abbrechen.

Kurz vor Mittag, um 11:47 Uhr, ging es zur Universitätsklinik. Ein Druckknopfmelder im Erdgeschoss wurde betätigt. Da kein Schadensereignis vorlag, ist eine böswillige Alarmierung sehr wahrscheinlich.

Containerbrand Hasenäckerstraße

BMA Uniklinik

Veröffentlicht am: 14.07.2020 | Drucken