Topaktuell

Briefwahlbüro ist geöffnet

Grünschnittannahme in Jägersburg am 1. Juni im ehemaligen Schulhof

Straßeneinbruch in Zweibrücker Straße führt zu weiteren Einschränkungen im Baustellenbereich

Forst bittet darum, Waldbesuche aufgrund der Regenfälle zu vermeiden

Jugendbildungsreise für 13- bis 17-jährige nach Stuttgart - Angebot des Kinder- und Jugendbüros in den Pfingstferien

Das Caritas Kinderzentrum Homburg-Erbach organisiert gemeinsam mit dem Kinder- und Jugendbüro Homburg sowie der protestantischen Jugendzentrale Homburg eine Jugendbildungsreise in die Hauptstadt Baden-Württembergs, nach Stuttgart.

Es geht für 22 Jugendliche vom 30. Mai bis zum 2. Juni 2023 ins A&O Hostel Stuttgart City, die Unterbringung erfolgt in geschlechtsgetrennten Mehrbettzimmern.

Das Besondere an dieser Fahrt soll die Programmgestaltung sein. Denn anders als bei bisherigen Bildungsfahrten gibt es kein durch die Veranstalter vorgegebenes Programm. Stattdessen planen und organisieren die Jugendlichen selbst die Reise und werden von den hauptamtlichen Mitarbeitenden der Veranstalter begleitet und unterstützt. Lediglich die Unterkunft und die Anreise ist geplant, die Gestaltung des Programmes liegt bei den Jugendlichen, natürlich im Rahmen der Förderkriterien für Bildungsmaßnahmen der Jugendarbeit.

Für eine vernünftige Planung wird am 12. April von 10 bis 17 Uhr eine Planungswerkstatt im Kinderzentrum der Caritas stattfinden, bei dem die Gruppe gemeinsam Ziele festlegt, Wünsche äußert, Ideen vorstellt und natürlich auch plant, wie viel Freizeit zur individuellen Gestaltung sein soll. Lieber ins Theater, zum Geocaching, ins Fußballstadion oder ins Porsche-Museum, die Jugendlichen bestimmen und handeln untereinander aus! Zudem lernt sich so die Gruppe auch frühzeitig kennen.

Die Kosten belaufen sich auf 150 Euro pro Person, hierbei sind Unterkunft für drei Nächte, Zugfahrt, zwei Mahlzeiten täglich und die Eintritte der Gruppenaktivitäten inklusive. Die Gruppe wird von qualifizierten Mitarbeitenden des Caritas Kinderzentrums und des städtischen Kinder- und Jugendbüros vor Ort betreut. Eine Kostenübernahme durch Bildung und Teilhabe ist bei entsprechender Berechtigung möglich.

Weitere Informationen gibt es bei Sandra Schatzmann vom Kinder- und Jugendbüro unter Tel.: 06841/101-120 oder per E-Mail: sandra.schatzmann@homburg.de. Das Anmeldeformular ist auf der Internetseite der Stadt Homburg unter www.josh.homburg.de zu finden oder kann auf Anfrage per E-Mail versendet werden.

Die Veranstaltung wird gefördert vom der Partnerschaft für Demokratie Homburg vom Bundesministerium für Familien, Senioren, Frauen und Jugend im Rahmen des Bundesprogramms „Demokratie leben!“.

Veröffentlicht am: 15.03.2023 | Drucken